haupt

Zur Person:

Mag. Dr. Josef Voglsinger, MAS:
Bildungswissenschafter, Psychomotoriker, Psychotherapeut (Autogene Psychotherapie), Lehrtherapeut (Autogene Psychotherapie).
Jg. 1954, Hauptschullehrer, Studium der Pädagogik und Sonder-Heilpädagogik, Universitätsstudiengang (MAS Psychomotorik); Psychotherapeut (Autogene Psychotherapie), Lehrtherapeut mit voller Lehrbefugnis für ATP, Säuglings- Kinder. und Jugendlichen-Psychotherapeut mit voller Lehrbefugnis.
Konzeptentwicklung und Etablierung des Projekts Bewegte Klasse in Niederösterreich (Gesundes NÖ); Lektor an der Universität Wien (Postgraduate Center - Universitätslehrgang Psychomotorik); fachlicher Leiter der Fortbildung: Autogenes Training in Klinik und Praxis. Autogene Psychotherapie - Grundstufe (ÖGATAP) und Lehrbeauftragter im tiefenpsychologischen Weiterbildungslehrgang für Säuglings-, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie; Psychotherapie und heilpädagogisch-psychomotorische Therapie in freier Praxis.

Thematische Arbeitsschwerpunkte:
Verhaltensauffälligkeiten
Persönlichkeitsentwicklung
Stressabbau und Entspannung
Psychosomatosen
Depressionen
Ängste
Partnerschaftsprobleme
 

 

 

Methodische Arbeitsschwerpunkte:
Psychomotorik
Autogenes Training

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte:
Konstruierte Wirklichkeit und heilpädagogische Praxiskonzepte.
Das Konzept Bewegungsraum als Lernraum: Metatheoretische Überlegungen zum Lernbegriff und die praktische Umsetzung in Therapie und Förderunterricht.
Planung, Gestaltung und Evaluation integrativer Lernprozesse.
Psychomotorische Förderung für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten
Psychomotorik meets Autogene Psychotherapie

Setting:
Einzel, Paare, Gruppen, Vorträge, Seminare, Workshops, Lehrgänge

Zielgruppe:
Jugendliche, Erwachsene

Zusatzbezeichnung:
Autogene Psychotherapie